Kinderfahrräder

Einkauf Blog

Ein Fahrrad ist die erste Möglichkeit für ein Kind, unabhängig zu sein. Neben dem ganzen Spaß, den das Kind damit haben wird, sollte die Sicherheit niemals aus den Augen gelassen werden. Besonders wenn es darum geht, das passende Rad herauszusuchen, zum Beispiel bei PROMETHEUS BICYCLES UG, sind die Eltern jedoch schnell überfragt. Schließlich gehört es nicht gerade zum Alltag, ein passendes Kinderrad aus der riesigen Auswahl herauszusuchen. Im Folgenden sollen deshalb die wichtigsten Punkte gezeigt werden, damit das Kind nicht nur Spaß an seinem Rad hat, sondern auch sicher unterwegs ist. 

Die wichtigsten Eckdaten für Kinderfahrräder

Das Kinderrad sollte wartungsarm und robust sein, außerdem muss es über bestimmte Ausstattungen verfügen, da es in Deutschland Vorschriften gibt. Auch Kinder benötigen Räder mit einer passenden Zollgröße. Diese beginnt bei 20 Zoll. Es sollte außerdem kein Rad gekauft werden, in welches das Kind „hineinwächst". Bei Kleidungsstücken ist das eine nachvollziehbare Taktik der Eltern, bei einem Rad nicht, denn das Kind kann das Rad häufig noch nicht richtig kontrollieren. Daraus kann sich schnell ein Unfall ergeben. Besser ist es, wenn sich das Rad an das Kind anpassen lässt. Dafür sollten ein höhenverschiebbarer Lenker, ebenso wie eine verschiebbare Sattelstange vorhanden sein. Es ist nicht zu empfehlen, dem Kind das Rad einfach so zu schenken. Das Kind sollte bei dem Kauf unbedingt anwesend sein, damit es das Fahrrad zunächst fahren kann. 

Die elementare Ausstattung 

Kinderfahrräder müssen über eine bestimmte Ausstattung verfügen. Eltern sollten besonders auf die folgenden Punkte achten. Das Kind darf das Fahrrad nur im Straßenverkehr bewegen, wenn das Rad über ein funktionsfähiges Licht verfügt. Es sollte sich dabei um einen Halogenscheinwerfer handeln. Denn dieser ist besonders hell. Außerdem ist zu empfehlen, dass das Rücklicht über eine Standfunktion verfügt, denn nur in diesem Fall kann das Kind im Stehen, beispielsweise an einer Ampel, gut gesehen werden.

Des Weiteren sollte das Rad unbedingt eine Schaltung haben. Ansonsten macht das Fahren nur wenig Spaß. Die Nabenschlaltung ist nicht nur robust, sondern ermöglicht auch das Bremsen durch den Rücktritt. Für kleine Kinder ist das besonders einfach umsetzbar. Wenn das Kind häufig durch hügliges Gelände fährt, sollten mindestens fünf Gänge vorhanden sein. Auch die Bremsen sind essentiell für eine sichere Fahrt. Dabei muss nicht nur darauf geachtet werden, dass die Bremsen funktionieren, sondern auch wie stark die Bremskraft ist. Denn besonders bei den Vorderbremsen kann diese schnell zu hoch ausfallen. Das klingt zunächst paradox, doch die Bremse wirkt dann schnell wie ein Katapult. Bremst das Kind zu stark, fällt es über den Lenker nach vorne auf die Straße. Das gilt es natürlich unbedingt zu vermeiden. Das Rad sollte außerdem mit einem Gepäckträger ausgestattet sein. Denn dann können Schultaschen bequem mitgenommen werden. Auf keinen Fall sollten diese während der Fahrt auf dem Rücken getragen werden, denn gerade die kleineren Kinder verlieren in den Kurven schnell das Gleichgewicht und drohen zu stürzen. Wenn der Kettenkasten des Rades geschlossen ist, bleiben außerdem die Hosenbeine geschützt. Die Ausstattung des Rades muss regelmäßig von einem Erwachsenen überprüft werden, damit die Funktionsfähigkeit auch nach mehreren Jahren noch vollständig gewährleistet ist.

Teilen

15 November 2017

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Shopping-Blog!

Ich liebe Shopping und möchte auf diesen Seiten Eure Begeisterung für meine Leidenschaft zum Shopping wecken. Vielleicht teilst Du die Liebe zum Shopping bereits und bist auf der Suche nach neuen Trends oder Dir würden Tipps und Tricks für die Schnäppchenjagd gut tun. Das höchste Gefühl ist doch zu wissen, dass man ein super Teil zum kleinen Preis geshoppt hat, nicht wahr? Mode ist so vielseitig und ermöglicht es sich selbst immer wieder neu erfinden und zu interpretieren. Kommt mit auf eine Reise durch das Shopping-Universum und ich zeige Euch, was ich meine. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen!